E-Learning: Online lernen mit Tablet, Handy und PC

Liebe Eltern, hier finden Sie Tipps und Hinweise zum Online-Lernen mit Handy, Tablet und PC.

 

Es gibt mittlerweile eine große Anzahl an Lern-Apps und Webseiten, auf denen Kinder selbstständig oder mit Elternunterstützung lernen, üben und arbeiten können. Wir haben einen kleinen Teil der Angebote gesichtet und können Ihnen hiermit einige dieser Angebote vorstellen. Bitte beachten Sie: Die Bearbeitung ist zunächst freiwillig. Für die Zeit der Schulschließung empfehlen wir aber, einzelne dieser Angebote zu nutzen. Kinder sind sehr motivert, wenn sie die Möglichkeit bekommen, einmal am Handy oder am Computer zu lernen.

 

Antolin

Viele Kinder der Lindenschule ab Klasse 2 haben einen online-Zugang zum Leseportal Antolin, das wir auch im Unterricht einsetzen. Bei Antolin können die Kinder Fragen zu gelesenen Büchern beantworten. Sie finden die Webseite unter https://antolin.westermann.de/ .

 

Anton App

Diese App kann für viele Lernbereiche kostenlos genutzt werden. Es sind Aufgaben zu vielen Grundschul-Lerninhalten vorhanden. Es arbeiten schon einige Kinder und Lehrer*innen der Schule damit. Sie finden die App unter https://anton.app/de/ oder in den App-Shops für Apple und Android.

 

Zur Zeit (März 2020) ist die Erreichbarkeit der App allerdings etwas schwierig aufgrund der großen Nachfrage. Die Entwickler versichern, dass die Erreichbarkeit schnell wieder sichergestellt sein soll.

 

Die Maus-App

Es gibt eine kostenlose App zur bekannten Fernsehsendung "Sendung mit der Maus". Hier können die Kinder viele interessante Sachvideos and Mausfilme anschauen sowie Spiele spielen. Sie finden alle Informationen unter https://www.wdrmaus.de/extras/mausapp.php5 .

 

Blitzrechnen

Eine App zum Trainieren des schnelle Kopfrechnens vomKlett Verlag. Blitzrechnen wird in vielen Klassen der Lindenschule durchgeführt. Es gibt die App für Apple und Android-Geräte. Informationen finden Sie hier: https://www.klett.de/produkt/isbn/ECN60003APA99

 

Leseo

Eine Lese-App für Grundschulkinder, während der Schulschließung für 3 Monate kostenlos nutzbar. Sie finden die App unter https://www.cornelsen.de/empfehlungen/lesen oder in den App-Shops für Apple und Android.

 

Einsterns Schwester, Fredo, Shunshine (Englisch)

Zu diesen in unserer Schule eingesetzten Lehrwerken finden Sie Übungen im Grundschultrainier vom Cornelsen-Verlag, den Sie für Ihr Mobilgerät in den App-Shops für Apple und Android herunterladen können. Das Angebot ist allerdings kostenpflichtig und noch im Aufbau und daher nicht in allen Fächern für alle Klassen verfügbar. Selbstverständlich ist die Nutzung eines dieser Angebote Blindefreiwillig.

 

Blinde Kuh - Internetrecherche und Suchseite
www.blinde-kuh.de ist eine Internet-Suchseite für Kinder.

 

Mildenberger-Lernangebote

Der Mildenberger-Verlag, dessen Zusatzmaterialien wir gerne nutzen, bietet für die Zeit der Schulschließungen kostenlose Downloads mit Lernmaterialien an:

https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1177

 

Lernangebote vom Klett-Verlag

Der Klett-Verlag bietet kostenlose Grundschul-Pakete zum Download an: Grundschul-Blog.

 

Lernen mit dem Programm des WDR

Der Frensehsender WDR bietet nun täglich ein besonderes Prorgamm für Grundschulkinder an. Täglich von 9 bis 12 Uhr gibt es Wissensendungen, die sich besonders an Grundschulkinder richten. Weitere Infos: WDR Programm für Grundschulkinder .

 

Tipps für Eltern: Mathematik zu Hause lernen

finden Sie auf den Seiten des Pik As-Projekts der Technischen Universität Dortmund in ZUsammenarbeit mit dem Schulministerium: Pik As - Mathematik.

 

Kostenlose Malvorlagen

www.newniq.com

 

Zu Hause basteln und kreativ sein

instagram.com/kinderkunsthaus

https://fez-berlin.de/

 

Viele weitere Tipps

bekommen sie zum Beispiel auf diesen Seiten:

stern.de

mydealz.de

Achtung: Hier sind Links zu vielen kostenlosen und guten Angeboten zu finden. Wir können aber nicht jedes Angebot selbst testen und können keine Gewährleistung oder Haftung übernehmen. Es kann sein, dass sich hinter ein scheinbar kostenloses Angebot doch Kosten verursacht oder an Ihre Nutzungsdaten kommen will. Bitte achten Sie als Eltern auf jeden Fall darauf, Ihre Kinder bei der Nutzung der Angebote zu begleiten.