Mittagessen und Schulverpflegung

Ein gemeinsames Mittagessen und eine gute Schulverpflegung gehören ganz selbstverständlich zur Ganztagsschule und sind ein wichtiger Bestandteil im Tagesablauf der Kinder. Dabei geht es auch um eine Ernährungsbildung, denn Kinder sollen bewusst essen (und trinken) und sich mit Fragen einer gesunden Ernährung auseinandersetzen.

Die Gemeinschaftsverpflegung spielt dabei eine bedeutende Rolle für die Nährstoffversorgung und Entwicklung des Essverhaltens.

 

Wir essen täglich in drei verschiedenen Gruppen:

11:30 - 12:30 Klassenstufe 1

12:40 - 13:20 Klassenstufe 2

13:30 - 14:10 Klassenstufe 3 und 4

 

Dabei achten wir auf eine familiäre Atmosphäre. Für die Kinder ist es selbstverständlich sich am Decken und Abräumen des Tisches zu beteiligen. Wir beziehen die Kinder in den Essensprozess so gut wie möglich mit ein, da wir sehr viel Wert auf die kindliche Partizipation legen.

Hierzu gehört auch, dass sie selbstständig über die Größe ihrer Portionen beim gemeinsamen Essen entscheiden. Wir berücksichtigen vegetarische Essenswünsche und verzichten auf die Verarbeitung von Schweinefleisch.

 

"Essen ist mehr als nur satt werden. Schulen werden als Aufenthaltsort - vor allem im Zusammenhang mit der zuhnehmenden Ganztagsbetreuung - immer wichtiger und selbstverständlicher im Leben unserer Kinder und Jugendlichen."

 

So heißt es bei der Firma "Food Look", von welcher wir täglich frisch beliefert werden. Nach langjähriger Tätigkeit als Koch in der Eventbranche gründetet Thorsten Kikillus die Firma Food - Look Eventcatering mit Sitz in Köln.

Die Catering - Philosophie dieser Firma orientiert sich bei der Gestaltung des Speiseplans an den anerkannten Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für die Schulverpflegung.

 

Sie basieren auf der sogenannten Ernährungspyramide:

Dazu gehören das tägliche Salat- und Gemüseangebot, der Einsatz von Vollkornprodukten sowie eine fettarme Zubereitung.

Auch ein vegetarisches Gericht gehört zur täglichen Verpflegung ebenso wie ein Dessert aus Obst oder Milchprodukten.

 

Darüberhinaus werden folgende Aspekte immer berücksichtigt:

 

* Produkte aus der Region unter Einbeziehung von

   ortsansässigen Lieferanten

* Saisionale und frische Produkte

* Berücksichtigung von Allergien und

   Lebensmittelunverträglichkeiten

* Berücksichtigung der Essgewohnheiten anderer

   Glaubensrichtungen

* Verzicht auf Instantprodukte und chemische

   Zusätze (Geschmacksverstärker, Farbstoffe,

   etc.)


 

Damit Sie sich von unserem abwechslungsreichen Mittagessen überzeugen können, bieten wir Ihnen jede Woche den aktuellen Speiseplan zum Download an.