Freizeitpädagogische Angebote

Elternbrief Work-Shop-Planungng 20-21
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen, musste die Rotation in den Nachmittagsgruppen zu Gunsten eines festen Angebotes für 3 Monate geändert werden. Eine Anpassung kann ggf., zum Februar erfolgen. Welches Angebot Ihr Kind gewählt hat, erfahren Sie über den Rückmeldezettel.
Elternbrief Work-Shop-Planung 2020-2021.[...]
PDF-Dokument [315.9 KB]
Gruppen Work-Shop-Plan
Hier finden Sie für die einzelnen Gruppen die geplanten Angebote. Die Kinder wählen in den eignen Gruppen - die Pläne haben Informationscharakter für Sie - über den Rückmeldezettel wird Ihnen die Einteilung Ihres Kindes mitgeteilt. Im November, Dezember und Januar finden nur die ausgeschriebenen Angebote des November statt, da wir für diesen Zeitraum die Rotation des Personals in den Gruppen aussetzten.
Gruppenplan Work-Shop Angebote im Sj 20-[...]
PDF-Dokument [314.8 KB]

Work-Shops lösen unter Corona die klassischen AGs ab:       

                                 

  • Wir planen monatlich rotierende Work-Shops, an denen Ihr Kind im Rahmen seiner Entlasszeiten teilnehmen kann. Hierdurch mischen wir die OGS-Gruppen und Stufen nicht mehr, sondern die Grupen bleiben analog der OGS-Gruppenzusammensetzung homogen- diese Planung ist wegen steigender Infektionszahlen vorrübergehend zu einem System verändert worden, was dem Infektionsgeschehen Rechnung trägt: Die Angebote der jeweiligen Gruppenmitarbeiter*innen vebleiben bis mindestens Ende Januar 2021 in den OGS-Gruppen und finden dort als reine gruppeninterne Work-Shops statt. Sollten die Infektionszahlen eine Rotation wieder erlauben, so würde damit gestartet werden. Eine Überprüfung und Abwägung findet Ende Januar statt. Da der Rotationsplan steht, könnte sofort mit der Umsetzung begonnen werden.
  • Eine Anmeldung wird i.d.R. während des nachmittages intern erfolgen. Wir werden ein Work-Shop-Buch führen, welches über die Teilnahme, die Anwesenheit, Sitzplatz, Raumnutzung usw. Auskunft geben wird (Rückverfolgung).
  • Es wird ein Angebot sein, das an 3-4 Terminen durchgeführt wird und somit jedem der Kinder an einem Termin zugänglich gemacht werden kann - in der ersten Novemberwochesind wir gestartet.
  • Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass diese Angebote leider als erstes wegfallen müssen, wenn wir personell Krankenstände zu kompensieren haben. Dies ist zwingend erforderlich, um die Aufrechterhaltung und Sicherung der Infektionsschutzstrukturen leisten zu können.

 

Ausstattung und Attraktivität der OGS:

 

  • Im letzten Schuljahr haben wir viel Geld in die Hand genommen und unser Geländespielzeug aufgewertet: Wir haben alle unsere Roller überholen lassen, drei große Go-Karts und zwei Balancierplattensets angeschafft. Allen Gruppen steht ein schönes Sortiment an Sandspielzeug, Zügelspielzeug, Springseilen, Bälle und, und, und zur Verfügung. Für die Beschäftigung innen wurden vielfälltige Gesellschaftsspiele, Mal- und Bastelutensilien angeschafft.

 

 

 

Die Nutzung des Geländes am Nachmittag: 

 

  • Unter Corona wollen wir so viel Spielzeit wie möglich auf unserem weitläufigen Gelände anbieten: Hierzu haben wir einen Hofplan installiert, der es uns grunssätzlich ermöglicht, feste Gruppen ohne Durchmischung und ohne Tragen der MNB auf ihren zugeteilten Hofanteil spielen zu lassen. 
  • Die Durchführung bleibt abhängig von den Vorgaben der Infektionsschutzordnung und den Inhalten der Schulmails zum Tragen der MN-Bedeckung in Räumen und dem Schulgelände.
  • Bitte geben Sie daher für jede Wetterlage die entsprechende Kleidung mit: Schal, Mütze und Handschuhe, sowie eine zusätzliche Fleecejacke und warme Socken für die kalte Jahreszeit (Lüftung der Innenräume lt. Veordngun) und Sonnenschutz - von Sonnenmilch bis Kopfbedeckung - für die warmen bis heißen Monate. Bitte sorgen sie für witterungsangepasste und flexible Kleidung zu jeder Jahreszeit. 

AGs im Nachmittag - bis März 2020

Die AG´s starten immer zu Beginn eines neuen Schulhalbjahres und enden mit diesem. Insgesamt liegt die Angebotszeit nach den Herbstferien bis ca. einen Monat vor Schuljahresende.

Im Vorfeld findet entweder eine Vorstellungsveranstaltung oder eine Schnupperwoche statt, in der ihr Kind die Möglichkeit hat, alle AG-Angebote kennenzulernen. Die Wahl findet im Anschluss durch einen Wahlzettel statt, auf dem ihr Kind seinen 1., 2. und 3. Wunsch vermerkt. Die Wahl findet im Rahmen der OGS-Zeit statt und erfolgt auf Grundlage der vereinbarten Abholzeiten des Kindes.

Wir bemühen uns den Erstwunsch zu berücksichtigen, dies klappt jedoch nicht immer.

In der Regel kann das Kind an insgesamt zwei Terminen ausloten, ob diese AG passt - mit dem 3. Besuch ist dann eine Teilnahme bis zum Ende des Schulhalbjahes verpfllichtend.

 

Um ein für alle anprechendes Angebot zu schaffen und eine zuverlässige Bereitstellung zu gewährleisten, gibt es verschiedene AG-Angebote für die Klassenstufen 1/2 und 3/4.

Klassischer Weise liegen die AG-Zeiten von 14.00 - 14.50 Uhr (1+2) und von 15:00 - 15:50 Uhr (3+4) - auch Angebote von 14.30 - 15.45 Uhr sind möglich und richten sich nach den Belangen des Angebotes. Dies betrifft insbesondere die Schach-, Kreativ- und Garten-AG.

 

Darüberhinaus gestalten die MitarbeiterInnen innerhalb ihrer OGS-Gruppen den Alltag individuell. Angebote wie Entspannung, Bewegung, Freispiel, Gruppenkreis, Basteln und Malen sind nur einige Aktivitäten, die angeboten werden können. 

 

Kooperationspartner im Nachmittag

Der Nachmittag kooperiert im Rahmen seines freizeitpädagogischen Bildungsauftrages mit Anbietern aus Sport, Jugendarbeit und kultureller Bildung.

 

Verlässliche Partner in der Unterstützung von AGs sind das Jugendzentrum JoJo, der Abendteuerspielplatz, VfR Bachem (Fußball), Sportag (für Tanz und Bewegung, sowie kulturelle Angebote wie Theaterspiel), Frau Engels für Yoga, sowie neu dabei im Sj 2019/20 Rebeccas Studio mit dem Angebot an Aerial Fitness und Jumping Fitness. 

Die Kooperationen sind teilweise kostenpflichtig, werden den interessierten Kindern jedoch unentgeldlich ermöglicht.

Die Angebote der Kooperationspartner werden ergänzt durch wechselnde und beliebte freizeitpädagogische Aktivitäten der pädagogischen Kräfte des Nachmittags, aus den Bereichen: Kreativ, Schach, Garten, Kochen/Backen, Entspannung usw..

 

Die Musikschule nutzt Räumlichkeiten zur musischen Bildung ihrer Schüler an unserer Schule - Drehtürangebot, Jekits. Sie können ihr Kind gerne übr das Anmeldeformular der Musikschule Frechen verbindlich anmelden - sie schliessen den Vetrag mit der Musikschule - dieses Angebot ist für Sie kostenpflichtig. Wir achten darauf, dass Ihr Kind pünktlich am Musikschulunterricht in unseren Räumen teilnimmt.